Handbehauene Raspeln von Liogier

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: F: Aufbereiten einer älteren Maschine (Emco St

Ist zwar jetzt 7 Jahre zuspät, aber vielleicht hilft es ja jemand anderem.
Restaurieren gerade dieselbe Mashine.
Hab alles in Elektrolyse getan, nicht weil schonend sondern weil einfach. Wenn man sich eine kleine Station bastelt geht's super fix. Den Dreck nach lyse einfach mit feiner Drahtbürste an Bohrmaschiene entfernen. Die Teile dann sofort verarbeiten oder Konservieren. Am besten richtig Brünieren, zur Not auch Kaltbrünieren Abwaschen mitcBaumwolltuch an Drehmel aufpolieren und einölen. Ich nahm Baliatol, aber es ist nicht Optimal da es Staub zieht. Es gibt aber nicht Harzende Öle die festwerden und kein Staub ziehen. Aluminium Teile mit Silbergleit und bloß nichts an den Wellen unter den Lagern machen. Unbedingt Lager wechseln auch vom Mottor. Die Grossen Stangen entrosten und Polieren da sonst diese zu schnell rosten. Denkt auch daran einige Absaugungen zu machen früher war Holzstaub ja unbedenklich xD. Und bitte daran denken trotz der ganzen Entrüstung wird jede Mashine augenblicklich wieder Rosten wenn nicht ständig gepflegt. Wer also es nicht tut kan sich auch entrosten Sparen. Für alle Teile die nicht perfekte maaße brauchen kan man Rohstoffe mit einer rotierenden Drahtbürste entfernen.

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -