Allgemeines Holzwerkerforum

Absaugung einer Dekupiersäge

Hallo zusammen,

Ich hätte da mal gerne ein Problem...
Mein Vater hat meine elektrische Dekupiersäge ausgeliehen und gibt sie nicht wieder her. Das ist aber nicht das eigentliche Problem.
Das Problem ist daß er in letzter Zeit Probleme mit der Staubentwicklung hat. Er benutzt nur noch die gröberen Sägeblätter weil die keinen so feinen Staub produzieren, kann aber damit keine engen Radien sägen.
Eine Absaugung ist ihm zu teuer, aber das liegt wohl an der Intervention des Finanzministeriums. Daher habe ich überlegt daß das evtl. ein prima Weihnachstgeschenk wäre.

Allerdings taucht jetzt die Frage auf was kaufen. Eine professionelle Anlage geht schon platzmäßig nicht. Ein Industriesauger mit automatischer Steckdose wäre nicht schlecht, aber ich traue da der Baumarktware nicht über den Weg ob die den feinen Staub wirklich rausholen. Für die Späne ok, aber meiner ist da was Staub angeht nicht so der Bringer. Da landet noch genug im Motor. und vermutlich auch in der Luft. Einziger Vorteil, ich habe einen langen Schlauch und so hab ich das Zeug nicht genau vor dem Gesicht.
Dabei bin ich auf Staubsauger mit Wasserfilter gestoßen, für Allergiker. Was mich etwas verunsichert ist, daß man die anscheinend jedes Mal putzen muß weil das sonst Schimmel und Zeugs gibt, von der Absaugleistung her sollten die aber reichen.

Hat hier jemand so etwas und wie sind die Erfahrungen?

Gruß Horst

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -