ZOBO Bohrer

Allgemeines Holzwerkerforum

Alternative zu Langlochbohrmaschine

Guten Abend,

hatte jetzt zwei Mal das Thema, dass ich Rahmen für kleine Türen (z.B. Kaninchenstall) herstellen musste. Das Rahmenholz ist 2cm stark und 4cm breit.
Meine Versuche:
1.) Durchgehende Schlitz-Zapfen-Verbindung von Hand gesägt und verleimt. Geht, etwas zeitaufwändig. Und im direkten Außenbereich ohne Witterungsschutz sichtbares Hirnholz, was mir nicht gefällt.
2.) Auf Gehrung gesägt und Flachdübel zur Verbindung verwendet. Bin aber irgendwie kein Freund von Gehrung aufgrund hoher Anfordung an 45 Grad Winkel. Haltbarkeit im Freien vermutlich nicht ideal.
3.) Verbindung mittels Dominodübel (loser Zapfen). Da Frästisch vorhanden ist, habe ich Langlöcher in Seiten- und Hirnholz gefräst und das ganze mit einem losen Zapfen verbunden. Das Fräsen kleiner Nuten (6x20mm) in das Hirnholz einer 50cm langen Leiste ist nicht gerade prickelnd. Da man öfter eintauchen muss, wird die Fräsung breiter, der Zapfen wackelt.Die ideale Variante ist vermutlich die Langlochbohrmaschine oder den Dominodübler.

Gibt es eine Alternative zur LLB?
Oder wie macht ihr das?

Grüße
Jürgen

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -