Allgemeines Holzwerkerforum

Restaurierung EB BAS 450 DB

Hallo zusammen,

Ich heiße Jonathan und bin auf dieses Forum gestoßen, weil ich kürzlich eine Elektra Beckum BAS 450 DB aus den 80ern erstanden habe und diese nun wieder flott machen möchte.
Die Maschine steht an sich gut da, größere Reparaturen stehen nicht an.
Was auf jeden Fall ausgetauscht werden muss sind die Lager der Führungen, die sind ziemlich durch, über einen Thread hier im Forum bin ich schon auf die richtigen Lager für die seitlichen Führungen aufmerksam geworden, bei dem Lager, das hinten am Band anliegt musste ich jetzt beim Demontieren feststellen, dass das Lager fest auf die Welle genietet ist, gibt es da einen Weg das Lager abzunehmen, oder muss ich da gleich das ganze Bauteil austauschen?
Außerdem sind natürlich die Bandagen völlig marode, da habe ich als Ersatzteil online allerdings nur diese blauen Bandagen gefunden, die ich für zwei Gummibänder doch ziemlich überteuert finde, gibt es da noch andere Lösungen (ich habe schon online ein paar Beiträge zu Fahrradschläuchen oder Isolierband als Ersatz gefunden, das erschien mir aber nicht so zuverlässig)?
Des Weiteren ist auch die Kurbel zur Veränderung der Keilriemen-Spannung sehr schwergängig, da komme ich aber an's Innenleben nicht vernünftig ran, gibt es da einen Trick, wie man die wieder etwas auflockern kann?

Vielen Dank schon mal im Vorraus, und falls ihr noch generelle Tipps zu Bandsägen oder für das konkrete Modell für mich habt bin ich sehr dankbar, ist meine erste Bandsäge.

Liebe Grüße,
Jonathan

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -