Handbehauene Raspeln von Liogier

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Fußbodenaufbau für eine Holzwerkstatt

Hallo Dirk,

ja, Asphaltestrich geht auch. Der kann auch als Verbundestrich ausgeführt werden. Es gibt mehrere Arten von Estrich, z.B. auch Anhydritestrich. Geht auch. Im vorliegenden Fall würde ich allerdings zu einem Zementestrich tendieren. Diese Art Estrich ist am weitesten verbreitet und kann ohne größeren Geräteaufwand (ggf. auch von Hand) selbst hergestellt werden. Der Zementestrich verbindet sich zudem ziemlich gut (kraftschlüssig) mit dem Rohbeton und kann deshalb auch fast bis auf Stärke Null (an der höchsten Stelle des Rohbetons) auslaufen. Sollte der Zementestrich nach dem Aushärten nicht so glatt (wie von einem Profi hergestellt) ausgefallen sein, kann man zur Not immer noch eine dünne Schicht Fließestrich drübergießen (muss aber in den meisten Fällen nicht gemacht werden).

Gruß
Bernd

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -