Juuma Einhand-Simshobel

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Laminaten verlegen
Antwort auf: Re: Laminaten verlegen ()

Hallo Markus,
Horst hat es schon richtig angedeutet. Man legt die Räume nicht durch, sondern setzt im Zargenbereich eine Übergangsschiene mit Dehnfuge.
Diese ermöglicht dem Boden sich zu bewegen und dir, auch im Türbereich saubere Übergänge zu schaffen.
Die Übergangsschienen für schwimmende Parkett und Laminat-Verlegung sind in der Regel zweiteilig. (Träger und Deckprofil)

Wenn Du noch nie verlegt hast,
sind Dir denn wenigstens die Basis-Grundlagen bekannt?

-Dampfbremse, wann und wie?
-Trittschall?
-zu beachtende Wandabstände?
-Vorgehensweise bei schwierigen Untergründen?

Die Verlegung selber schaffst Du!
Da mache ich mir bei Dir keine Sorgen.
Aber ein paar Grundkenntnisse helfen Fehler zu vermeiden!

Aklimatisieren des Materials
Wie groß sind die zu verlegenden Räume?
Gibt es Besonderheiten zu beachten? (z.B. ein großer feststehender Wohnzimmerschrank, der nicht abgebaut werden soll)
Ist der Untergrund mineralisch oder aus Holz? Ist er weitgehend eben?
Ist der zu verlegende Raum ein Kellerraum oder ein sonst nicht mehr unterkellerter Raum?
Wie jung ist der Estrich? (fall es einer ist)

Wenn Du dazu etwas sagen kannst,
könnte ich Dir ein paar Sätze zur korrekten Vorgehensweise schreiben.

Mit freundlichen Grüßen aus Köln,
Thomas

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -