Aufbewahrungsbox für Veritas-Hobeleisen

Allgemeines Holzwerkerforum

Geschenkidee aus Mirabellenholz *MIT BILD*

Meine Schwiegertochter überraschte mich kürzlich mit einem ziemlich kleinen Stück Mirabellenholz und fragte mich, ob ich ihr aus diesem Stück einige Untersetzer anfertigen könnte. Angesichts der Winzigkeit dieses Stückes und der darin befindlichen Vielzahl von Trockenrissen konnte ich ihr allerdings keine Zusage erteilen. Aber ich versprach ihr, es wenigstens zu versuchen. Damit ich es überhaupt auf dem Schiebeschlitten an der Bandsäge halten und in Scheiben schneiden konnte, musste ich es zunächst mit einem Restholz (Fichte) verleimen:

Sechs Untersetzer konnten aus diesem Stück gesägt werden. Die Unebenheiten und die Sägespuren wurden anschließend unter der Oberfräse (mit einem 6 mm Nutfräser, grundschneidend) beseitigt. Dabei war die Oberfräse fest eingespannt, während das Werkstück unter dem Fräser vorsichtig hin und her geschoben wurde. Dadurch wurde eine gleichmäßige Dicke der dünnen Scheiben erzielt (ein dickerer Nutfräser würde die Arbeit schneller erledigen, wäre mir aber zu gefährlich und kommt bei dieser Fräsarbeit nicht in Betracht, denn sowohl das dünne Holz als auch meine Finger sind mir zu schade, um von dem kräftigen Fräser zerlegt zu werden). Dann wurden die Trockenrisse mit Epoxidharz gefüllt:

Dann wurde geschliffen und mit Walnussöl geölt. Der Ständer wurde aus einem weiteren kleinen Stück Mirabellenholz gefertigt. Die Oberfläche des Ständers ist komplett überschnitzt (mit Stich 1 und Stich 3). Dann geölt. Das Weihnachtsgeschenk ist fertig:

Ich hoffe, es wird eine Überraschung, die meiner Schwiegertochter gefällt.

Gruß
Bernd

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -