Juuma Ganzstahlzwingen

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Tischlernachwuchs in NS

Guuden,

ich halte Gesellenstücke für wenig aussagekräftig.
Sollten eines Tages alle Prüfungsstücke, die den Limits
von 160 Stunden und der ausschließlichen Arbeit
durch den Prüfling, nicht annähernd entsprechen, in Flammen aufgehen,
wird ganz Deutschland in Flammen stehen!

Es gibt wirklich hervorragende Stücke die den Prüfungsbedingungen im großen und
ganzen entsprechen, aber leider viel mehr solche, die, genau genommen, betrügerisch sind.
(Ich war lange mit dem Thema in Praxis befasst)
50 Stunden mehr, und die eine oder andere Handreichung durch Kollegen will ich gar nicht bemängeln,
aber irgend wann ist auch da bei mir Schluss!

Häufig ist eigentlich schon der Leistungsunterschied zwischen der Handprobe und dem Gesellenstück
entlarvend.

Gut Holz! Justus.

PS.: Alles im öffentlichen Bereich gezeigtes darf, außer Personen, in allgemein zugänglichen Bildern gezeigt werden,
mit wenigen Einschränkungen wie z.B. zum Jugendschutz.

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -