Juuma Türenspanner - auch für Leimholzherstellung

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Hobelbank Eigenbau
Antwort auf: Re: Hobelbank Eigenbau ()

Hallo Andreas,
danke für die Hinweise.
Es soll eine entfernte Art Roubo werden, jedoch nicht die Art der Verbindung der Bankplatte mit dem Gestell.
Da wie gesagt einfach auf Dübel oder Zapfen aufgelegt.
Und auch keine Moxon Zwinge. Nur ein Tischlerschraubstock, das reicht mir.
Hier ist ein Beispiel
https://www.feinewerkzeuge.de/G10017.html
sieht ähnlich aus, weil ich auch Schublaben einbauen werde. Muss jeden Raum nutzen bei der kleinen Werkstatt.
Die Rückwand bringt auch nochmal Stabilität. Die wird aus Sperrholz in einer Falz.
Die untere Schwinge muss allerdings höher für die Füße.
Ob ich an die Stirnseiten Blenden anbringe, weiß ich nicht.

Auch die Bauanleitung von Guido geht in die Richtung.
https://www.feinewerkzeuge.de/roubo-hobelbank.html
Im Grunde relativ simpler Aufbau.
Dicke Beine aus zwei oder drei verleimten Stücken auf 10x10 cm, möchte die geringe Größe ausgleichen damit er stabil wird.
Unten umlaufend die Schwingen.
Schwingenstärke ist abhängig von den Bohlen die ich bekomme. Dicke 45 mm oder 55 mm oder mehr je nachdem was übrig bleibt nach dem hobeln und 10 cm breit.
Schwingen werden in die Beine gezapft.

Viele Grüße
Haluk

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -