Aufbewahrungsbox für Veritas-Hobeleisen

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Hummel, Hummel
Antwort auf: Re: Hummel, Hummel ()

Hallo

Das war,s dann wohl. letzte Woche nach dem ich das Tier einige Tage nicht gesehen hatte, plagte mich die Neugierde und ich nahm das Stück Holz in die Hände, hielt es so in die Sonne, das ich in die Bohrung sehen konnte, dabei konnte ich das Tier sehen, etwa 2cm innerhalb der Bohrung, ich bewegte das Holz hin und her, klopfte mit einem anderen Holz leicht dagegen, ich konnte keine Bewegung des Tieres erkennen, es kam mir der Verdacht hoch, dass das Tier tot sei.
Zufällig lag in greifbarer Nähe ein Bleistift, ich schob nun die ungespitzte Seite des Bleistiftes langsam in die Bohrung, ich hatte vielleicht 15mm erreicht, als es heftig anfing in der Bohrung zu rumoren, ich erschrak richtig über die heftige Reaktion, zog den Bleistift zurück, erkannte dann, das sich das Tier tiefer zurückgezogen hatte, schnell legte ich das Holz wider an seinen Platz.
Als ich mich entfernte, hörte ich im Rücken das schon bekannte Brummen und ich konnte gerade noch sehen, wie das Tier weg flog.
Da kam mir sofort der Gedanke, das war es wohl, nun hast das Tier verkrault, schade, zu gerne hätte ich noch das Rätsel um die Identität des Insektes geklärt.

Bei dem Anblick des Tieres in der Bohrung konnte ich auch wieder staunen wie groß dass das Tier war, es füllte die gesamte Bohrung aus, überhaupt die Bohrung sieht innen aus wie gebohrt, erstaunlich glatt die Innenwände, ich bin noch am Rätseln ob ich das Holz im Herbst mal aufsägen soll, oder ob es liegen lassen soll, mit der Hoffnung, das sich das Tier im nächsten Jahr wieder einstellt.

Gruß Franz

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -