Zinkensäge von Gramercy Tools

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Frästischbau erledigt Teil 4

Hallo Max,

ja, was noch fehlt - genug Geld, dann könnte man bei RUWI "schlemmen" gehen, Unterflurfrästisch mit 10 Spindeln, 3-D-Einheit, Tischverlängerungen und und und. Großer Nachteil: man kann sich nicht über etwas Selbstgemachtes freuen.

Der Preis für die Suhner ist relativ zu sehen: liegt ziemlich genau in Höhe der Festool 1400 und ist m.E. gerechtfertigt. Es ist schon eine Freude zu hören, wenn der Motor lossurrt und nicht loskreischt.

Die Schnellspanner (ich denke das meinst Du mit HSK oder SK) hab ich irgendwo bei meinen Planungen auch gesehen, aber wenn ich mich richtig an die Preise erinnere kann ich für jede Wechseleinheit einen neuen Frästisch bauen.

Die Zeit wird zeigen, ob ich für den Anschlag noch weiteres Zubehör brauche und baue wie z.B. Heiko es zeigt. Das Anschlaglineal ist stabil und verträgt noch einige Löcher für Schrauben:-)

@ Uwe:
bei etwas mehr Geduld hätte ich sicher auch ein anderes stabiles Gefäß als Spänefang gefunden, aber der Schrottplatz war seinerzeit aus gesundheitlichen Gründen für mich nicht erreichbar und was billigeres hab ich nicht gefunden. Bei dem Gewicht kann der als Kochtopf auch nix taugen, aber er hält dem Unterdruck stand und hat zwei Griffe.

Gruß
Heinz

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -