Veritas Stemmeisen

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: So läufts bei mir
Antwort auf: Re: So läufts bei mir ()

Hallo,

Nachtrag zum Abricht-Dickenhobel: Hier ist insbesondere beim Dickenteil selbst die 100er Leitung nicht optimal, erwischt bei weitem nicht alles. Das kann allerdings auch an meiner Absaugung bzw. dem Alter der Hobelmaschine liegen. Richtig ist in jedem Fall, dass die Hobelmaschine wirklich Unmengen an Spänen produziert.

Genauso ist es. Wenn man eine ganze Menge recht breites Holz durch den Dickelhobel schiebt, gibt das nun mal sehr viele Späne. Absaugen dieser Mengen wird dann oft zum Problem. Manche Absaugungen packen das gar nicht, die Leitungen verstopfen usw. Und selbst wenn es klappt, ist bei einer kleinen Absaugung der Spänesack sehr schnell voll. Absaugungen, die diese Mengen auch aufnehmen und zwischenlagern können, haben Hobbyisten seltenst, die Profis haben entsprechend große Spänebunker, Hobbyisten eher nicht.

Auch wenn ich mich jetzt hier mal wieder um Kopf und Kragen schreibe: Ich sauge meine Hobelmaschine beim Dickenhobeln nicht ab, obwohl meine Absaugung durchaus nicht klein ist, ich nehme den Besen, wenn das Hobeln beendet ist.

Wolfgang

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -