Juuma Einhand-Multizwinge - schnelles einhändiges Spannen von 0 bis 170 mm

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: So läufts bei mir

Hallo Rolli,

In meiner Werkstatt - die ich demnächst wegen Umzug auseinandernehmen und neu zusammenbauen darf - läuft das so:

- Bandsäge und Abricht-Dickenhobel werden über 100er Leitung von einer zentralen Staubabsaugung abgesaugt.

- Oberfräse(n), Excenterschleifer, Handkreissäge und Stichsäge mit einem Industriestaubsauger, weil dickere Schläuche füt Handmaschinen zu sperrig sind.

Nachtrag zur Bandsäge: Obwohl es "nur" eine kleine Kity mit 315er Rädern ist, hat sich eine Absaugung mittels Industriestaubsauer als völlig unzureichend herausgestellt. Nach Anschluss per 100er Schlauch an die zentrale Absaugung ist des Problem beseitigt.

Nachtrag zum Abricht-Dickenhobel: Hier ist insbesondere beim Dickenteil selbst die 100er Leitung nicht optimal, erwischt bei weitem nicht alles. Das kann allerdings auch an meiner Absaugung bzw. dem Alter der Hobelmaschine liegen. Richtig ist in jedem Fall, dass die Hobelmaschine wirklich Unmengen an Spänen produziert. Hier sollte man auf möglichst kurze, dicke Letungen ohne Umschaltklappen etc.achten.

Gruss
Rolf

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -