Handbehauene Raspeln von Liogier

Allgemeines Holzwerkerforum

Triton als Alternative?
Antwort auf: Re: Keine gute Lösung! ()

Da die Casals nicht mehr produziert wird, schaue ich mir auf der Holzhandwerk mal die Triton-Maschinen näher an. Sicherheitshalber!

Gruss
Rolf

Ich habe mir die Triton TRA001 zu Weihnachten geschenkt.
Für den Einsatz in einem Tisch muss man die Feder entfernen (Das steht so in der ansonsten recht knappen Bedienungsanleitung). Das geht zwar flott, aber somit nimmt man diese Fräse nicht "mal eben" als Handoberfräse und dann wieder als Tischfräse her. Aber mit ihren ca. 6 kG wäre die mir auf Dauer eh zu schwer für den Handbetrieb, da nehme ich dann was Kleineres.
Ohne Feder ist die Höheneinstellung durch den Tisch mit der mitgelieferten Kurbel recht leichtgängig und auch hinreichend schnell genug erledigt. Eine Umdrehung entspricht etwa 1,8 mm.
Wenn dier Fräseraufnahme "oben" angelangt ist, wird der Einschalter mechanisch gesperrt und die Welle verriegelt, um bequem Spannzange und /oder Fräser tauschen zu können.
Bis jetzt macht das alles einen recht soliden Eindruck. Trotzdem sollte man bedenken, dass dieses Maschinchen z.B. im Sautershop als "Hobby"-Gerät beworben wird . Ob dies nur dem Preis oder aber der Qualität geschuldet ist, wird sich noch zeigen.

Gruß aus dem Westen, Georg

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -