Allgemeines Holzwerkerforum

Re: noch'ne "Nussschale"
Antwort auf: Re: noch'ne "Nussschale" ()

HAllo Amadeus

Ich konnte diese Schale nicht auf die Drechselbank spannen, das Eckmaß war zu groß.
Ich hatte die Schale auch im Boschforum gezeigt, dort war man angetan von der Schale, wollte aber unbedingt die Abfolge der Arbeitsschritte sehen, so ging ich hin und fertigte eine neue, dieses Mal etwas kleiner, so das sie auf meine Drechselbank passte, diese zweite Fertigung dokumentierte ich und stellte die Fotos dann in einem zweiten Bericht ein..
Aber der Werdegang blieb trotzdem die Gleiche, was diese Schale so gut aussehen lässt, ist der der harmonische Schwung der Linie, der sich am quadratischen Schnitt zeigt, ich müsste nun zuerst im runden Zustand drechseln , ( ein unterbrochener Schnitt würde zu Ausrissen führen) dann das Quadrat schneiden, in dieser Abfolge kann ich die Wanddicke nicht so gut kontrollieren, wie ich es beim Fräsen tun kann, beim fräsen hab ich den Verlauf der Kante schön vor Augen und kann nach Sicht gut fahren, der Vorteil bei der Zweiten kleineren Schale war, ich konnte sie zum Schleifen auf die Drechselbank aufspannen, was schon eine Erleichterung war.

ich hoffe Deine Fragen alle beantworte zu haben.

Gruß Franz

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -