Schweifsäge von Gramercy Tools

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Erster ausgiebiger Test - Hirnholz unbeliebt

Negativ ist einzig das Bohrverhalten in Hirnholz aufgefallen. Die Oberfläche weist Rattermarken auf und man hat sich eher hineingequält als schick gebohrt. Der Vorschub musste auch sehr klein ausfallen. Das gleiche Stück Holz um 90° gedreht war dann wieder kein Problem. Ist das immer so? Liegt der Fehler an mir? Oder gibt es spezielle Schliffe, die sich eher für Hirnholz eignen?

Das wird wohl am Bohrer und seiner Geometrie liegen.

Mit den Famags ist mir sowas auch in Buche Hirnholz - auch nicht gerade einfach - bei keiner Bohrung vorgekommen.

Gruss
Rolf

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -