Schleifzylinder

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Es geht doch trotz doofer Winkel

Moin!

Es geht ein bisschen weiter in meinem Bericht. Ich habe die Winkel doch hin bekommen. Dazu musste ich die beiden Latten V-Förmig quer an die Front meiner Werkbank spannen und mit Schiene und Handkreissäge konnte ich dann im 26° Winkel geneigt sägen. Nur leider habe ich auf diese Weise das kleine Stück Holz innen liegend eingeklemmt, was unschöne Kerben im Holz hinterließ und auch das kleine Stück hat gegen die Wand schießen lassen. Das liegt jetzt irgendwo... Safety is a Förster. Aber wenn man sich freut, dass nach zwei Tagen doch etwas geht, dann denkt man darüber leider nicht immer nach.

Die Flächen habe ich dann mit einem Bandschleifer wieder glatt bekommen und siehe da, es passt ästhetisch:

Hier werden die beiden Beine noch provisorisch mit doppelseitigem Klebeband gehalten. Morgen richte ich es noch genauer aus. Ich denke ich werde die Beine mit von außen sichtbaren Dübeln verbinden. Zwei an jeder Seite. Das sollte reichen. Da der Schnitt sehr schräg ist, ist es ja fast kein Hirnholz mehr.

Und nein, die Lampe kippelt nicht. Sie steht sehr stabil trotz der Kurz anmutenden Beine. Ich habe den Schwerpunkt nämlich vorher zur Sicherheit ausgerechnet.

Nun heißt es nur noch schleifen, wässern, schleifen, leimen und ölen.

Und ich möchte mich hier nochmal bei Pedder bedanken. Danke, Pedder! Er war so nett mir ein paar aussortierte Feilen zukommen zu lassen. Ohne eine der Halbrundfeilen hätte ich nicht die Nut am oberen Galgenende schön auslaufen lassen können, da diese zufällig den gleichen Radius wie mein Fräser hat.

Ich hoffe euch gefällt dieser kleine Bericht von mir von der alten Gardinenhalterung bis zur Lampe, auch wenn keine Beteiligung vorhanden ist. Naja, vielleicht wenn sie ferig ist. Ich hoffe ich schaff das in 1...2 Tagen. Ich muss ja noch andere Geschenke für Weihnachten fertig machen.

Schicken Gruß,
Amadeus

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -