Schleifzylinder

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Ein verglastes Schrägdach zwischen zwei Wänden

Tag Daniel,

du konstruierst dir da mehrere Probleme auf einmal:
- Schneesack mit mangelhafter Wasserableitung am Tiefpunkt (kein Gefälle in der Kehle)
- keine Anschluss- und Abdichtungsmöglichkeit deiner wasserführenden Ebene unter der Rinne am Hochpunkt
- Isolierglasscheiben als Überkopfverglasung geht gar nicht (nur VSG!); das gibt beim ersten Bruch mit viel Glück "nur" Verletzte, bitte lass es
- bei 2 unabhängigen Gebäuden musst du dir zusätzlich Gedanken machen, wie du links und rechts die Auflager und Wandanschlüsse beweglich und dicht bekommst
- keine elastische Scheibenauflagerung, die auch Temperaturverformungen aufnehmen kann, und trotzden dicht bleibt

Gruss
Thomas

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -