Schweifsäge von Gramercy Tools

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Fug oder Unfug, Schaftfräser in Fräsmaschine?

Ihr seid mir beide leider nicht konkret genug. Was genau ist passiert? Worauf muß ich achten? Die Lötstellen der HW-Einsätze sehen bei keinem meiner Fräser verdächtig aus.
Ich kenne selbst niemanden, der aus erster Hand berichten kann, daß ihm ein Teil des Fräsers im normalen Betrieb abgebrochen und um die Ohren geflogen ist. Wer schön, wenn hier aus erster Hand berichtet würde.

Mit dem Krankenhausargument wird diese "urban legend" nur bestätigt - oder gab es dort eine genaue Ursachenforschung?
Auch mit einem Qualitätssägeblatt kann Dir z.B. ein Zahn abbrechen und wegfliegen, wenn Du einen verborgenen Stahlnagel triffst. Und Bilder von Unfällen gibt es bei der BG-Holz genug

Es geht ja nicht grundsätzlich um die Verletzungsgefahr beim Arbeiten mit Werkzeugen, sondern konkret um unmotiviert herumfliegende Kugellager oder HW-Teile von Fräsern aus Asien.
Daß viele dieser Billig-Exemplare keine guten Schnittergebnisse bringen ist ebenfalls unbestritten.

Auch der Zeitraum ist wichtig - in den letzten Jahren ist Asien mehr und mehr zum high-tech Standort geworden. 30 Jahre alte Geschichten kann man nicht zählen.

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -