ZOBO Bohrer

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Hab ich zu viel erwartet? *MIT BILD*

Hallo Richard
Deine Antwort hat mich wirklich grübeln lassen. Aber der Reihe nach.
Ursprünglich hatte ich geplant, bzw. ich habe es so bei meinem ersten Versuch gemacht, das Eisen auf einem Kreuztisch zu montieren und dann über eine Achse dem Stein zuzuführen und über die Verstellung der anderen Achse, den Stein in seiner vollen breite zu nutzen.... siehe Foto.

Das Eisen sah danach sehr sauber geschliffen aus, aber scharf war es nicht, allerdings habe ich auch nur den 6000er für das Polieren benutzt. Verwundert hat es mich, da ich mit der Veritas Schleifhilfe und dem 6000er immer Rasiemesserschärfe erreicht habe.
Meine Konstruktion erwies sich aber als sehr schwer einstellbar bzw. dauerte das Einstellen extrem lange. Sehr unbefriedigend. Als ich also vorgestern bei Schmid war, hab ich mir neben dem 400er und dem 10.000er gleich noch die SE-77 von Tormek gekauft. Damit wurde das Eisen auf den Stein gedrückt, also so, wie auf der T8 auch gearbeitet wird.
Ich bin mir jetzt, nach deiner Antwort, so ziemlich sicher, dass sich der Schleifwinkel bei der Bewegungsumkehr ändert, denn das System hat ja doch etwas Luft.
Also werde ich meine Arbeitsweise ändern müssen. Beim Abschluss werde ich mal versuchen, das Eisen kurz vor dem Richtundswechsel anzuheben, so dass ich dann nur noch schleife, wenn sich der Stein vom Eisen weg bewegt.
Gruß Dirk

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema