Zinkensäge von Gramercy Tools

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: nun Holzernte in Buche

Hallo Franz,

das erinnert mich daran, dass bei mir auch noch das jährliche Pensum an Brennholz (Buche) zur Bearbeitung offensteht.

Die benötigten 6 Festmeter sitzen (als gespaltene Meterstücke) schon bei einem Bekannten auf dem Gelände und
müssen "nur" noch mit der Wippsäge abgelängt werden.
Der unangenehmere Teil ist, dass - nach der Anlieferung das Brennholzes - dieses portionsweise mit der Schubkarre
(quer durch meine Holzwerkstatt) in den Garten gekarrt und dort aufgesetzt werden muss.
Im kommenden Winter ernte ich aber wieder die Früchte dieser Arbeit und genieße die angenehme Wärme des
Kaminofens.

PS: Morgen bringe ich rund 180 Blumen in die Erde meines kleinen Gartens. Das ist im Rahmen meiner Badrenovierung
eine willkommene Abwechslung und erfreut das Auge!

Wer (zu viel) rastet, der rostet...

Grüße

Elmar

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -