Veritas Stemmeisen

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Starret Kombi-Winkel - Genauigkeit

Hallo Christof,

Du hast Recht.
Ich habe mir heute mal meine ganzen Winkel angeschaut und verglichen. Ich habe einen Starret mit 300mm und einen kleineren mit 150mm. Die Zunge selber ist zwar schmaler als bei den anderen Winkeln und damit potentiell biegsamer, aber sichtbar verbiegen konnte ich die durch andrücken in vernünftigem Rahmen nicht. Die 600er Zunge hätte natürlich noch andere Hebelverhältnisse, aber da glaube ich jetzt auch nicht mehr daß das etwas ausmacht.
Bei beiden ist der kurze Schenkel im Vergleich zu dem ECE-Zimmermannswinkel und zu meinen Schlosserwinkeln extrem kurz, entsprechend höher das Risiko da zu verkanten.

Im direkten Vergleich sind meine Starrets allerdings nicht schlechter als meine feststehenden Winkel was die Genauigkeit angeht. Ich nutze die Kombinationswinkel in erster Linie als Streichmaße, da sollte sich das sowieso nicht so stark auswirken, es gibt aber Situationen da kommt man mit einem normalen Winkel nicht so richtig bei und da sind die Kombiwinkel einfach unheimlich praktisch.

Gruß Horst

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -