Juuma Ganzstahlzwingen

Allgemeines Holzwerkerforum

Netzschrauber von Skil

Hallo zusammen,

Noch nicht lange her ist es daß hier über Bohrmaschinen und Akkuschrauber diskutiert wurde.
Jetzt hat es mich auch erwischt. Bei meinem alten Fein-Akkuschrauber sind beide Akkus ziemlich am Ende.
Ich verwahre den inzwischen zu Hause, damit ich auch mal ein Loch bohren oder ein paar Schrauben reindrehen kann ohne erst Werkzeug aus meiner Werkstatt holen zu müssen.
Das ist auch wahrscheinlich das Problem, denn gerade die NiCd-Akkus vertragen das wohl nicht so.
Mein kleiner IXO hat damit überhaupt kein Problem, das ist aber auch ein Li-Akku.

Akkuzellen austauschen? Bringt es nicht wirklich, denn die neuen halten dann auch nicht ewig.
Umstellen auf Lithium? Teuer und Akku brauche ich zu Hause zumindest nicht wirklich.
Netzbetrieb wäre schön, aber bei den meisten kleinen Bohrmaschinen ist mir das Drehzahlniveau zu hoch. Zweigangbohrmaschinen sind eher selten zu bekommen und dann sind die meist stärker und schwerer und die Gewichtsverteilung (Pistolengriff hinten) ist auch alles andere als optimal.

Beim Suchen im Netz bin ich auf die Netzschrauber von Skil gestoßen. Eigentlich alles wie beim Akkuschrauber aber eben mit Kabel. Das wäre eigentlich ideal für mich, aber ich kenne mich mir den Skil-Sachen nicht so aus.
Kennt denn jemand diese Schrauber, hat vielleicht Erfahrungen damit oder kann etwas zu Skil-Werkzeugen allgemein sagen?
Kennt evtl. jemand Alternativen? Ich habe von anderen Anbietern bisher nichts gefunden.

Gruß Horst

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -