Terrassendielenbohrer

Allgemeines Holzwerkerforum

Re: Unterlagen Ulmia 1711

Hallo Daniel,

danke für Deine Hilfe. Jetzt kenne ich schon mal die Teilenummer und Bezeichnung für eines der fehlenden Teile. Es ist die "Abstützung für Gehrungsanschlag" Nummer 13d.

Vielleicht weiß jemand, ob es das bei der 1710 auch gibt. Die gibts ja wohl häufiger als die 1711.
Am Gehrungsanschlag ist eine bewegliche Stange. Ich denke, die Abstützung müsste die Stange klemmen können und drehbar sein, damit sie sich bei verschiedenen Winkeleinstellungen mitbewegen kann. An der linken Seite des Schiebetischs ist eine Platte mit einer Bohrung von 10mm, auf der die Abstützung montiert werden könnte. Hat jemand schon mal so was gesehen?

Ausserdem fehlt der Griff für die Winkelverstellung des Sägeblatts. Das Original war abgebrochen und der Rest steckte noch im Gewinde. Da behelfe ich mir im Moment mit einer Gewindestange M14. Einen richtigen werde ich mir aber mal bauen.

Beim dritten Teil weiß ich nicht, wie ich das bezeichnen soll. Um den Winkel beim Gehrungsanschlag genau einstellen zu können, müsste es ein Teil geben, auf dem ein Strich oder ein Pfeil ist, damit man die Winkelskala genau einstellen kann.
Auf der Platte des Gehrungsanschlags gibt es zwei Bohrungen, die das aufnehmen könnten. Ich hoffe, das ist bei allen Ulmia-Anschlägen so und es gibt jemanden, der so was schon mal gesehen hat.

Am Montag mache ich Fotos und stelle sie ein.

Gruß Florian

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema