Veritas Stemmeisen

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Eingeölte Klingen und Wassersteine

Hallo Christof !

Ich würde immer raten alles leicht einzuölen nach dem Schärfen. Man kann ja pflanzliche säurefreie Öle nehmen ( Nelken- o. Kamelienöl ) Sonst kann es nach ein paar Wochen böse Überraschungen geben, vor allem wenn die Werkstatt im Winter nicht geheizt wird. Oder die guten Stücke immer unter das Kopfkissen legen ;-). Auch die Klappen von allen Seiten einölen.
Bei mir hat es noch nie geschadet. Wenn sich der Stein zusetzt, einfach den Schärfstein ( 4000 ) mit dem Groben aneinanderreiben, oder auf Schleifpapier + Glasscheibe oder mit Siliziumkarbid auf der Glasscheibe ( finde ich am besten auch zum Abrichten ).

Viele Grüße Thomas

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -