Handbehauene Raspeln von Liogier

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Knochenleim - Literatur...

hallo zusammen,

Meine alten Bücher, z.b.das Schreinerbuch von 1902, gehen auf das Arbeiten mit Leim nicht ein, das war wohl zu alltäglich.
Spannagel "Der Möbelbau" 1954, geht auf fast einer ganzen Seite auf die Glutinleime ein, behandelt aber nur sehr oberflächlich die Fragen, die uns hier interessieren, also Ansetzen und Erwärmen des Leims. Zum Aufbewahren fertigen Leims sagt er nur "Man soll nie mehr Leim streichfähig mischen, als man innerhalb weniger Tage verbrauchen kann."
Für ihn ist der Umgang mit Glutinleim so selbstverständlich, dass er es nicht für notwendig hält, näher darauf einzugehen. Und er mokiert sich ein bisschen über die alten Schreiner, die immer noch am Glutinleim hängen und den modernen Leimen misstrauen.

Tage Frid im "Möbelbau" hat eine recht gute Anleitung, ich kann sie auf Anforderung kopieren, aber nicht veröffentlichen, weil sie unter Copyright fällt.

Folgende Anleitung halte ich für recht vernünftig: https://www.feinewerkzeuge.de/G10008.html

Gruß!
reinhold

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -