ZOBO Bohrer

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Knochenleim
Antwort auf: Re: Knochenleim ()

Hallo Heinz,

Danke für deine Antwort.
Knochenleim ist mir auch schon mal verschimmelt.
Durch den luftdichten Verschluss habe ich mir da Abhilfe erhofft, was auch eintrat, mit dem Nebeneffekt, das er nicht erhärtet.

Frage: hast du mal versucht, wie gut die Klebekraft dieses flüssig gebliebenen Knochenleims noch ist?

Einen Bruchtest oder Härtetest habe ich nicht gemacht. Ich habe ihn einfach verwendet.

Fragen 2 und 3: Wie dünn rührst du den Knochenleim beim ersten Mal an und wie heiss machst du ihn?

Er ist ziemlich flüssig, ungefähr wie sehr warmer Honig.
Im Plastikbecher ist immer ein Rest getrockneten Knochenleims, da kippe ich sehr heißes Wasser (Wasser, das gekocht hat und in eine Thermoskanne umgefüllt wurde, die dann zur Werkstatt getragen wurde).
Der Knochenleim löst sich dann langsam auf und ich kippe dann den flüssigen Knochenleim aus dem luftdichten Eimer drauf.
Das Ganze halte ich dann in einem Wasserbad, das auf einem Stövchen steht, warm.
Ich denke, dass nur sehr wenig Knochenleim mit dem sehr heißen Wasser in Berührung kommt, da das im Plastikbecher doch sehr schnell sich abkühlt.
Ich glaube nicht, dass das dem Knochenleim geschadet hat.
Problematischer sehe ich jetzt, dass ich den Knochenleim evtl. zu dünn angesetzt habe. Vielleicht ist er deshalb auch flüssig geblieben.

Da die Rahmen jetzt fertig sind, werde ich damit wohl leben müssen, dass der Knochenleim nicht ganz so hält wie er soll.
Der erste Eindruck ist allerdings gut.
Vielleicht stecke ich noch einen Dübel in alle Schlitz- und Zapfenverbindungen, mal schauen.

Viele Grüße

Markus

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -