Schleifzylinder

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Bevorzugte Wahl der Oberflächenbehandlung

Guten Morgen Andreas,

ja, das macht sehr viel Spaß - je schmutziger desto besser. Da sieht man hinter dem dicken Schmutz einen Hobel, der einem stolzen Schreiner gehörte. Ich finds auch immer schön, wenn sogar sein Name darauf steht.

Ich habe mich für Spiritus entschieden, weil das sehr schnell verdünstet. Geht ganz gut, wenn man den Schmutz im Anschluss mit einem sauberen Tuch wegwischt. Gleichzeitig entfernt man dadurch auch die alte Oberflächenbehandlung, was darauf war. Es gibt noch die Variante, bei der man direkt Leinöl mit einer Stahlwolle aufträgt und den Hobel kräftig reinigt. Das muss ich auch noch ausprobieren.

Der Gedanke mit HWÖ zu behandeln war, dass man einen leichten matten Glanz damit bekommt. Aber bin schon zufrieden mit dem Ergebnis mit Leinöl. Es fühlt sich auch gut an. Von daher werde ich jetzt, trotz der relativen langen Aushärtungszeit, auf Leinöl greifen.

Dir einen schönen Sonntag.

Gruß,
Kev

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -