Handbehauene Raspeln von Liogier

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Wenn ich mich mal einmischen darf..
Antwort auf: Neue Hobelgeneration ()

Hallo Uwe, hallo Andreas,

kriegt Euch mal wieder ein. Uwe hat gefragt, ob es hier Erfahrungen mit einem bestimmten Hobel gibt. das muss doch wohl möglich sein ohne sich in die Haare zu kriegen.

Mich interessiert das auch. Da wird ein Bankhobel angeboten, bei dem man offenbar den Bettungswinkel des Eisens und damit den Schnittwinkel verstellen kann. Sowas hat vor vielen Jahren mal Ulmia versucht, glaube ich, ohne Erfolg. Ob dieser Versuch von Bridgecity eine solche .Einstellmöglichkeit mir der primär erforderlichen Steifigkeit und Robustheit zusammenbringt, wüsste ich gern.

Dass ich, ähnlich wie Andreas, diesen Hobel aus verschiedenen Gründen absurd finde, ist doch erst einmal nebensächlich.

Also, Mund abputzen, weiter machen!
Grüße, Friedrich

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -