Juuma Türenspanner - auch für Leimholzherstellung

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Welche japanische Stemmeisen von Feine Werkzeu

Hallo Manuel,

ich lese hier meistens eher still mit, aber möchte zu dem Thema mal meinen "subjektiven" Senf dazu geben.

Ich besitze einen Satz handgeschmiedete japanische Eisen mit weissem Papierstahl, verwende aber auch europäische Eisen der Marke Bahco, E.A. Berg und MHG.

Die wichtigste Frage ist, für was Du sie verwenden möchtest. Meine Japaner sind auf ca. 27 Grad geschliffen, für Stemmarbeiten in jeglicher Art von Holz empfinde ich die Schnitthaltigkeit und Schärfe etwas
höher als bei jedem anderen Eisen, dass ich besitze.
Sie gehen sehr gut ins Holz und liegen mir persönlich sehr gut in der Hand. Durch den weichen Stahl laminiert mit einer recht dünnen Schicht recht hartem Stahl
finde ich sie relativ leicht schärfbar trotz der Härte und Schnitthaltigkeit.

Allerdings verwende ich mittlerweile für Ausputzarbeiten von z.B. Schwalbenschwanzverbindungen eher meine Bahco Eisen mit ca. 25 Grad Winkel, auch diese bringe ich mit meinen Wassersteinen auf eine hohe Endschärfe und Sie
gehen durch den flacheren Winkel "angenehmer" ins Holz. In dem Punkt war ich von den Japanern echt etwas enttäuscht, aber muss aus heutiger Sicht sagen, dass sie dafür nicht konstruiert sind und es für Ausputzarbeiten
Uso Nomi (meinem Verständnis nach so etwas wie Schälbeitel) und "Dovetail Chisels usw. gibt, welche mir für diesen Zweck besser geeignet scheinen.
Ich persönlich bin ein grosser Fan von japanischen Werkzeugen und auch der ganzen Geschichte dahinter. Ich weiss aus zuverlässiger Quelle, wer meine Eisen geschmiedet hat und ich schätze das.
Ich kaufe mittlerweile eher nur ein Stück und dafür von sehr guter Qualität.
Ich bin im Moment als "Spätberufener" in der Ausbildung zum Schreiner in der Schweiz und muss sagen, das Wichtigste ist meiner Meinung nach, dass die Eisen scharf sind. Marke etc. ist zweitrangig. Ich kann mich bis heute nicht mit den
MHG anfreunden, obwohl Sie sehr empfohlen werden von Leuten mit wesentlich mehr Ahnung als ich.

Ich besitze keine Stemmeisen mit blauem Papierstahl, aber Hobel und ich finde die Endschärfe des Weissen Papierstahls etwas höher. Es gibt dort auch verschiedene Stähle, wobei scheinbar auch wichtig ist wie diese geschmiedet sind.

Es gibt einen Haufen "Voodoo" zu japanischem Werkzeug, was davon alles stimmt und was gutes Marketing ist, weiss ich nicht.
Ich mag die Philosophie dahinter und möchte meine japanischen Hobel, Anreisswerkzeuge und Eisen nicht mehr missen.

Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -