ZOBO Bohrer

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Wozu Schrupphobel mit Doppeleisen

Hallo Jakob,

ich dräng mich mal vor mit einer Antwort, man möge mir das nicht übel nehmen,...
Um das zu überprüfen, hab ich ja Hobelversuche gemacht und kam mit dem Doppeleisen in arge Bedrängnis ...
Es gibt zwei Gründe dafür:
1) mit normaler Eisentiefe und 1mm Spanbrecherabstand stopft der Span. Is klar, weil der Span dicker wird und das Hobelmaul enger.
2) nimmt man den Spanbrecher zurück (und das wird im mm-Bereich etwas schwierig, weil man kaum so
genau sein kann um einen echten Test vorzunehmen...) damit er nicht stopft, dann geht der Span nur
problemlos durch, wenn der Spanbrecher so hoch liegt, dass er außer Funktion ist.
Ergo ist der Spanbrecher entweder hinderlich oder gar nicht im Gebrauch ...
Meiner Ansicht nach hilft hier die Theorie nicht, es müßte eigentlich ein praktischer Nachweis erbracht werden.
Und bisher hab ich noch keinen gesehn,...
Beste Grüße
Andreas

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -