Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Neubau der Werkbank, Abschluss *MIT BILD*

Hallo,

ich habe die Werkbank geölt und die Beinzange angebracht. Das Kreuz hat mir ein befreundeter Metaller hergestellt. Die Verbindung der beiden Teile ist dadurch etwas eleganter mit einem Sprengring, der die Demontage erlaubt. Das Gewinde der Beinzange ist von Feine Werkzeuge. Ich fand das Erstellen einer Beinzange nicht sehr schwierig. Ich werde noch Leder auf die Flächen kleben oder etwas Kork.

Ich habe erstmal nur zwei Bohrungen gemacht, weil ich in Ruhe über Löcher in der Werkbank nachdenen möchte. Vielleicht kann ich mir auch eine Zwinge konstruieren und diese in den Spalt einlassen und auf weitere Löcher verzichten.

Mit den beiden Bohrungen kann ich auch einen Stuhl zwischen Beinzange und Bank fixieren, wenn ich den nächsten baue. Als Hobelanschlag verwende ich jetzt erstmal die Konstruktion in der Art, wie sie Reinhold und Andreas verwenden.

Ich habe die Bank jetzt 14 Tage in Verwendung und hab heute mal zwei Fotos vom fertigen Zustand gemacht.

Von unten sieht man den 4 cm tiefen Rand, den man für Zwingen verwenden kann. Wenn sich doch herausstellen sollte, dass ich Zwingen tiefer in der Bank ansetzen möchte, kann ich mir noch Blöcke anbringen, die das ermöglichen.

Ich möchte mich ganz herzlich bei allen bedanken, die mich mit Tipps und Ratschlägen unterstützt haben.

Viele Grüße und einen guten Start in das neue Jahr

Sebastian

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -