Terrassendielenbohrer

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Hier die "Angaben"... *MIT BILD*

Hallo Horst,...
hab mein Bildchen nochma rangenommen und den Spanbrecher mit angedeuteter
Hobelklappe hinzugezeichnet.
Der Frosch ist nach hinten gezogen und das Eisen nen halben Millimeter rausstehend,...
und es ist ersichtlich, daß genug Spanraum da ist (ca 2mm),...dabei sitzt die Fase nicht mal
auf.
Für mich läßt das 2 Schlüsse zu:
- auch eine Fase mit 30° wäre möglich...und
- eine Einstellung zum Putzen mit engerem Maul wäre ebenfalls gegeben.
Nun ist das nur eine Modelldarstellung und reine Theorie, aber man sieht auch dass der
Anfräswinkel der Hobelsohle mit 15° ausreichend ist, um den Frosch in Hobelposition zu
bringen.

Grüße

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -