Schleifzylinder

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Breite der Sägefeilkluppe

Hallo Gregor,

war gerade Nachmessen. Also die Buchenbacken sind 3.5 x 8 x 70 cm. Die Fichtenauflagen 1,5 x 1 x 70 cm

Die Auflagen aus Fichte habe ich verwendet, damit
1. ein Sägerücken nicht eingeklemmt wird, sondern nur das Blatt. bei Feinsägen in jedem Fall erforderlich, denn meine haben maximal 6 cm Blatthöhe.
2. lässt sich eine schmale Weichholzleiste, wenn es nötig ist schneller abrichten oder austauschen, falls sich die Backe verziehen sollte. Dazu ist es in den Jahren aber noch nicht gekommen.
3. habe ich gedacht, wenn die Backe nicht ganz perfekt abgerichtet ist und ggf etwas arbeitet, dann kann die Weichholzauflage den Pressdruck ausgleichen und gleichmäßig auf das Blatt verteilen.
Letzteres ist lediglich eine Grundannahme. einen Beweis habe ich dafür nicht, aber es hält alles.

Zu den restlichen Weichholzteilen nur soviel, die hatte ich da. und ich hatte die Hoffnung (auch hier keinen Beweis) dass das Weichholz die Schwingungen, die beim Feilen entstehen besser aufnimmt, als z.B Buche.
Das ist lediglich eine unbewiesene Annahme meinerseits, aber die Kluppe funktioniert wunderbar und ich sehe keinen Grund mir eine nandere zu bauen, weil sie meine Erwartungen sogar übertroffen hat.

LG MIcha

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -