Terrassendielenbohrer

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Hohleisen
Antwort auf: Re: Hohleisen ()

Ich habe da in einem Newsletter von Mary May was zu gelesen, ein Bill Pierce hat das so beschrieben:

"I worked out the math. If we gauge curvature as the second derivative (calculus) of the equation of a circle, it is simply 1/R. Makes sense. The curvature of a small circle is higher than that of a large one.

If the gouge width is measured as a chord across the pie slice for a gouge of curvaure 1/R, then the width is simply 2Rsin(theta), where theta is the angle of the pie slice for that number gouge (as you show)."

Mein Mathe ist zu lange her und zu schwach um da was Brauchbares draus zu machen (ich meine das Grundkonzept verstanden zu haben) aber hier sind sicherlich genug Ingenieure rum, die was damit anfangen können und vielleicht sogar eine Zeichnung machen, damit das für andere besser verständlich wird. Geprüft werden sollte das natürlich auch noch, in dem Fall wurden wohl Henry Taylor Hohlbeitel hinzugezogen.

Viele Grüße,
David

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -