Terrassendielenbohrer

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Abrichtproblem Naniwa Professional Stone

Nabend Johann Daniel,
ich will mich zwar nicht als Schleifexperten bezeichnen, aber ich habe mich bei der Wahl meines Abrichtblockes hieran gehalten:
http://messer-machen.de/zubehoer-messerbuecher/schleifsteine-abrichten/schleifsteine-abrichten.html (ich hoffe nicht, dass dies als unerwünschte Schleichwerbung aufgefasst wird).
Da werden auch Naniwa beschrieben. Die sollen gerade harte Steine nicht so gut abtragen können. Allerdings ist der "große" von FeineWerkzeuge dort nicht aufgeführt. Ich habe mich dann auch an die Empfehlung gehalten und den großen "Rutscher" gekauft. Ich habe zwar nicht die Professional Stones von Naniwa. Aber der Traditional 220er oder auch ein feiner recht weicher 1000/6000er lässt sich gut abrichten. Schöne große Bewegungen, damit sich der Stein gleichmäßig abnutzt und dann klappt das. Wem es nicht schnell genug geht, der kann noch etwas Siliziumkarbidpulver dazugeben. Dann klingt das zwar wie ein riesiges Mahlwerk einer alten Mühle, aber das trägt was ab - so ist meine Erfahrung.

Aber ob das für den Professional genauso zutrifft kann ich nicht sagen. Ich bin mit dem "Rutscher" bislang sehr zufrieden.

Besten Gruß
Thomas

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -