ZOBO Bohrer

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Schrupphobeleisen mit Spanbrecher

Hallo Wallace,

Irgendwie verstehe ich nicht wie die Verstellung funktioniert.
Ist die nur dazu da den Spanbrecher auf dem Eisen zu verschieben oder ist die für die Spandicke?
Zuerst hatte ich den Verdacht daß der Spanbrecher nur als Widerlager für die Verstellung des Eisens dient. Also ein früher Versuch zur Feineinstellung, aber die braucht man für einen Schrupphobel auch nicht so dringend.
Und wie das funktionieren soll, in Verbindung mit dem Keil, das verstehe ich nicht.

Gestern habe ich eine Fernsehreportage über einen Küfer bei der Arbeit gesehen. Der hat die Dauben nach der seitlichen Bearbeitung (die Dichtflächen) noch auf der Außenseite etwas verrundet und innen etwas hohl gehobelt weil die sich dann leichter biegen lassen.
Der Hobel selber war nicht so deutlich zu sehen. Ich könnte mir aber vorstellen daß man dabei mehr Wert auf eine saubere Oberfläche legte. Vielleicht daher der Spanbrecher?

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -