Juuma Einhand-Multizwinge - schnelles einhändiges Spannen von 0 bis 170 mm

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Freizeittischler
Antwort auf: Freizeittischler ()

Hm, da werde ich mich etwas schwer tun, mich als Freizeittischler zu sehen. Zum einen klingt mir die 'Freizeit' wieder zu sehr nach Basteln. Zum anderen heißen die Tischler in meiner Wahlheimat Bayern und auch sonst im Süden 'Schreiner'. Wo ich mir mit Berthold einig bin, ist in der Ablehnung der Bezeichnung 'Heimwerker', obwohl ich mich oft auch als solcher betätigen muß.

Ein Begriff, der mir an sich gut gefällt, der aber wegen der heute negativen Bedeutung leider nicht in Frage kommt, ist 'Dilettant'. In alten Katalogen (vor 1920) wird das Wort benutzt für Leute wie uns. Warum nur hat es heute so einen schlechten Klang? Es bedeutet nämlich eigentlich 'Liebhaber', und das trifft doch ziemlich genau das, was uns mit der Holzbearbeitung und dem Werkzeug verbindet.

Dann fiele mir noch 'Hobbyschreiner/-tischler' oder auch 'Holzwurm' ein, aber so recht begeistert mich auch das nicht. Am liebsten bezeichne ich mich als Holzwerker. Das hat für mich einen guten Klang, ist kurz und kollidiert auch nicht mit sonstigen deutschen Bezeichnungen für holzverarbeitende Berufe.

Gruß, Wolfgang

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -