Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Schubkastenführungen und Korpus

Hallo Thomas,

vielen Dank für deine Antwort und die Bilder. Leider helfen Sie mir nicht so recht. Wie man den Schubkasten selbst konstruiert ist mir eigentlich klar oder zumindest klarer als die Führung des Kastens. Ich versuche nochmal mich besser auszudrücken.

Inzwischen habe ich auch die beiden Quellen wieder gefunden, die ich zu meinem Punkt 1. schon gelesen hatte:

Einmal bei Holzwerken -> https://www.holzwerken.de/techniken/laufleisten.phtml
Und einmal Ausbildungsinfos einer Schule, hier für mich interessant "Station II", was du mit deinen oberen Schubkästen gemacht hast ist vermutlich das was dort bei "Station III" beschrieben ist. -> https://www.schule-bw.de/faecher-und-schularten/berufliche-bildung/holztechnik/unterrichtsmaterialien/sk_bauarten/05_sl_stationen_bauarten_u_fuehrungen.pdf
Dies ist mein Stand dazu, aber freuen würde ich mich noch mehr Detailinfos zu finden, z.B. welche Spaltmasse sinnvoll sind für Streifleiste und Kippleiste.

Und vor allem würde ich gerne Infos darüber finden, wie (bzw. ob) die Art der Führung des Kastens mich bei der Konstruktion des Korpus einschränkt oder bestimmte Dinge vorgibt. Wenn ich z.B. mit Laufleisten arbeiten möchte, bedingt dies dann dass ich Zwischenböden oder zumindest Quer-Traversen im Korpus auf Höhe der Unterkante jeder Schublade habe oder gibt es auch andere Wege, um die Laufleiste auszuführen? Verliere ich dabei dann deutlich an Nutzhöhe? Gibt es Unterschiede je nachdem ob ich aufschlagende oder einschlagende Fronten verwende? Das meinte ich mit Punkt 2.

Ist das etwas verständlicher?

VG, Michel

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -