Juuma Türenspanner - auch für Leimholzherstellung

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Schubkastenführungen und Korpus

Geschätzte Holzwerker,

ich würde gerne u.a. für meine Werkbank ein paar Schubladen bauen. Dabei gibt es zwei Aspekte, über die mir aktuell der Überblick fehlt:

1. Klassische Schubkastenführungen, wie sie gebaut werden, was bei Gleit-, Führungs- und Stoppleisten zu beachten ist usw. Ich habe schon einige Details gelesen, u.a. im Blog Holzzeitung von Bernhard, deren Link ich glaub hier irgendwo entdeckt hatte. Gibt es eine Quelle, wo das umfassend erklärt wird? Ich vermute im Spannagel würde ich fündig, aber gibt es noch gute / bessere Alternativen?

2. Korpuskonstruktionen für Schubkästen sind teilweise einfache Boxen (Boden, Deckel, 2 Seiten). Mir scheint, als dies nur mit modernen Auszugsführungen funktioniert und dann die Schubkästenfronten immer einschlagend / eingelassen sind (bin mir nicht sicher über den korrekten Begriff). Ist diese Beobachtung richtig?
Dass man hingegen vorne auf den Korpus eine umlaufende Rahmenkonstruktion aufsetzt, die breiter ist als das Material der Seitenwände, ist das ein reines Designelement oder mit bestimmten Konstruktionsentscheiden verbunden? Z.B. mit aufschlagenden / aufgesetzten Schubkästenfronten?

Ich bin mir nicht ganz sicher ob ich mich klar ausdrücke, aber ich verbleibe in positiver Hoffnung dass mir jemand weiterhelfen kann.

Grüsse, Michel

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -