Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Vorstellung und Werkbankpläne

Hallo Micha,

danke für deine netten Worte.

Wie schon in einer anderen Antwort geschrieben, über die Hinterzange bin ich mir bewusst, wenn es Sinn macht habe ich zumindest noch 2 Optionen um nachzurüsten.

Bzgl. der Masse das werde ich einfach mal abwarten. Ich könnte mir zum einen vorstellen, dass ich über gefüllte Schubladen noch mehr Masse hinzufügen kann. Und ich könnte wie schon vorgeschlagen die Fläche zwischen den (Vorder- und Hinter-)Beinen mit einer Box mit Sand füllen. Nach dem was ich bei Heiko Rech gelesen habe, behauptet er übrigens sehr wohl dass Sand die Schwingungen dämpfen würde. Hörte sich für mich valide an, aber ich kann es nicht einschätzen. Wie bereits in einem anderen Beitrag vorgeschlagen die Bank an der Wand zu befestigen würde ich gern vermeiden, denn ich möchte meinen Krach so wenig wie möglich an den Gebäudekörper koppeln.

Danke für den Hinweis mit der Zange. Die Zange ist so vorgesehen, dass die Schürze der Bank als hintere Backe genutzt wird. Auf dem Bild ist dann noch eine 4cm starke vordere Backe zu sehen. Die hintere Backe wäre also selbstverständlich plan mit der Vorderfront der Bank. Oder meintest du etwas anderes?

VG, Michel

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -