Juuma Türenspanner - auch für Leimholzherstellung

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Wippdrechselbank fertig

Moin Rainer,

freut mich, dass dir die WDB gefällt und Danke für deinen ausführlichen Überlegungen.

Ja, die Zwangszentrierung erfolgt durch die Anschlagbrettchen an der Werkbankkante.
Ich hatte mir auch überlegt, ob ich die Reitstöcke auf ein langes Brett montieren soll, eben wegen der Zwangszentrierung und des Zusammenhalts.
Ich bin dann aber wieder schnell davon abgekommen, weil der Vorteil sehr klein ist und Bauaufwand und Platzbedarfs im Verhältnis dazu recht groß.
Der einzige Vorteil ist ja, dass man die WBD als Ganzes mit eingespannte Werkstück mal eben wegstellen könnte.
Dafür müsste man aber auch die Schnur um das Werkstück wickeln.
Aber braucht man diesen Vorteil?
Die Zwangszentrierung durch die Anschlagbrettchen funktioniert sehr gut und geht auch schnell.
Am längsten beim Aufbauen dauert die Fummelei mit der Schnur und die hätte ich auch bei einer Rinnenkonstruktion.
Die Reitstöcke alleine sind recht platzsparend. Ein zusätzliches Rinnenbrett würde mir Werkstattplatz klauen.
Außerdem sollte der Anteil der WBD zu einem möglichst großen Teil von der Hobelbank übernommen werden.
Ich wollte eigentlich den Schwingarm für die Hantelscheiben direkt an ein Bein der HB befestigen.
Aber dann hätte ich eine außerzentrische Belastung und hätte mir ein entsprechendes Lager besorgen müssen.
Das Kantholz und das Alurohr hatte ich schon.

Viele Grüße

Markus

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -