Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: traditioneller Manufaktur-Geigenbau in China

danke, Beate, für den Link.

Das fiel mir auf :
Die langen Griffe der Schnitzeisen. Sie arbeiten damit freihand oder stoßen sie mit der Schulter.
Der "Schnurschraubstock". Eine Schlinge, die durch ein Loch im Tisch geführt wird. Soll gespannt werden, dann tritt (unterm Tisch und nicht sichtbar) der Handwerker mit dem Fuß auf ein Brett, das mit der Schlinge verbunden ist und fixiert so das Werkstück. Ich kannte das nur theoretisch und habe es hier das erste Mal in der praktischen Anwendung gesehen.

gruß
reinhold

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -