Aufbewahrungsbox für Veritas-Hobeleisen

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Welcher Einhandhobel ist der beste zum Einstie

Schönen guten Morgen Sascha,

ich gebe mal - meine - Meinung dazu:

1. Flachwinkler Ja oder nein? => Flachwinkler; damit bist Du flexibler beim Schnittwinkel (zumindest in der Theorie)
2. Welches System zur Eisenfeinjustierung?
3. Mit Simsfunktion oder ohne? => finde ich als Einstiegshobel ungeeignet; zwar (vornehmlich) flexibler, in der Praxis find ich ihn aber unangenehm, weil (meine) Hand/Finger immer in dem "Loch" an der Seite ist
4. Gebraucht oder neu? ) => Gebraucht setzt ein gewisses Wissen um Hobel voraus; "geht" aber natürlich. Einfacher & schneller ist aber wohl "neu"
5. Welcher Hobeleisenstahl? => die in meinen Augen besten Eisen macht Gerd Fritsche (D2); danach kommt Lie Nielsen und dann Veritas mit dem PM-V11 Stahl

Persönlich habe ich den Lie Nielsen Nr 102 (Bronze) praktisch bei jedem Projekt in der Hand; meist für die Kanten/Fasen. Danach kommt (gleicher Rang) mein selbst gebauter Einhand Hobel von Gerd Fritsche und der Lie Nielsen Nr. 60 1/2 zur Anwendung. Der eine ist eher "grob" eingestellt, der andere eher "fein".

Dir eine gute Entscheidung.

Herzliche Grüße

Tom

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -