Terrassendielenbohrer

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Werkzeug für Enkel und Opa

Hallo Wolfgang,

als Opa mit dem Enkel Zeit zu verbringen und die Leidenschaft zu teilen macht doch Freude. Und wenn Opa auch noch ein Werkzeug umgearbeitet hat, damit es besser passt, wird nachhaltig in Erinnerung bleiben. Der Griff ist als Anfangswerk gut geworden und den Stolz kann ich gut nachvollziehen. Wenn die Säge so angenommen wird, ist sie OK, ansonsten kann Opa ja mit Enkel nacharbeiten.

Von Veritas wird ein Miniaturschabhobel angeboten. 325040 bei FWB. Ansonsten habe ich in der Werkstatt einen alten aufgearbeiteten Simshobel Nr. 75. Der wird von den Kindern immer gerne eingesetzt. Ganz scharf, mit einem Eisen von Gerd und mit feiner Einstellung aber immer unter Anleitung ein Highlight. Daneben die Instrumentbauhobel als Eigenbauten. Die sind natürlich der Renner, da damit auch tüchtig was abgetragen wird. Gute sind aber nicht preiswert.

Viel Freude und tolle Projekte mit dem Holzwerkernachwuchs,

herzliche Grüße

Uwe

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -