Juuma Einhand-Simshobel

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Seltsame Art zu Schränken?

Hallo Micha,
da gebe ich Dir Recht. Und ich habe bisher auch ganz gute Erfahrungen mit reine LS-Sägen. Sie sind leicht und schnell zu schärfen und die Schnittergebnisse ausreichend - meist geht man ja eh noch mal mit dem Hobel über die Schnittfläche.
Bei der von mir gezeigten Billigsäge würde ich die seltsame Art zu Schränken (jeder 3. Zahn ist nicht geschränkt) in der angestrebten Kostenminimierung sehen. Zu einem Anbieter wie "bad axe" passt das aber nicht wirklich ins Bild. Auch schreiben die auf ihrer Seite, dass sie diese Hybridsägen auf Wunsch beim Kauf einer weiteren Säge kostenlos umfeilen. Wie soll das vernünftig gehen, wenn jeder dritte Zahn nicht geschränkt ist?
Ich werde sicherlich, wenn die Schränkung infolge mehrmaligen Schärfens deutlich zurückgegangen ist, meine Säge ganz normal rechts/links schränken und auf LS feilen. Aber auch in der jetzigen Form sägt sie mindestens zufriedenstellend...

Gruß,
Martin

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -