Juuma Einhand-Simshobel

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Schlichthobel
Antwort auf: Re: Schlichthobel ()

Hallo Friedrich,

ich habe nicht geschrieben, dass der Hobel leichter geht wegen der Klappe, sondern dass der Hobel wegen der Klappe schneller verstopft und deshalb schwerer geht.
Ich gehe davon aus, dass bei weit zurückgezogener Klappe der Doppelhobel genauso leicht geht. Alles andere wäre für mich sehr überraschend.

Interessanter ist aber die Frage, ob bei normaler Klappenstellung und wenn es zu keiner Verstopfung kommt, der Schlichthobel immer noch leichter geht als der Doppelhobel.
Müsste er ja, da die Klappe ja den Span erst staucht und dann bricht und somit den Hobel bremst.

Eins bleibt aber, was immer wir auch raus finden werden:
Der Schlichthobel hat bei dem Schubladen-Job wesentlich besser funktioniert. Er verstopfte eben nicht.
Erkauft wird dies durch die größere Gefahr von Ausrissen.

Wir werden es am WE testen, ich bringe alles mit.
Da können wir auch über die Klappengeometrie noch mal reden.

Ob man eiserne Hobel in diesem speziellen Fall so mit den hölzernen Hobel vergleichen kann, weiß ich nicht.
Vielleicht verstopft der eiserne nicht so schnell wie der Doppelhobel.

Viele Grüße

Markus

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -