Juuma Einhand-Simshobel

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Hobeln einer Bohle - Abzwerchen mit Leisten

Hallo Justus,

Das klingt sehr interessant mit den Leisten und der Rauhbank. Aber wie genau werden die Leisten mit Abstand fixiert? - Die Bohle spanne ich zwischen einem Bankhaken und nem Wonderdog (Ersatz für Hinterzange). Damit liegt die Bohle schon fast an der Vorderkante der Hobelbank. ... Ich müsste dann je gewünschter Stärke zwei Leisten mit gewissem Übermaß (wieviel?) für das Abrichten der rechten Seite sowie 2 Leisten im Sollmaß für das Dickenhobeln der linken Seite zurechtmachen oder?

Bzgl. Fugbank: Ja ich kenne den Eintrag auf Wolgang's Seite und finde es auch interessant, dass es noch einen längeren Hobel als die Rauhbank gibt; nur habe ich nicht so ganz verstanden, worauf Du hinauswillst - Sollte das nur zusätzlich Hintergrundinfo sein? Oder bist Du der Meinung, dass man für zu verleimende Fugen etc. ab einer gewissen Brettlänge auch eine Fugbank verwenden sollte? Weil abgesehen von der Bestimmung ist doch der Hauptunterschied die Länge und ggf. noch die Form des Eisens. (Meine Rauhbank schärfe ich auch gerade nur mit gerundeten Ecken - auf der Schmalseite merkt das Brett ja dann den Unterschied gar nicht). Diese langen Hobel gibt es nicht besonders oft zu erwerben ...

Gut Holz

Johannes

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -