Aufbewahrungsbox für Veritas-Hobeleisen

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re:

interessante Frage. Ich bin gar nicht schnell, oder besonders geübt, aber mir kommt die 3-4 mm Übermass nach dem Schruppen, und die 1-1.5 mm fürs Putzen viel vor. Ich versuche möglichst nah am Endergebnis mit meiner Schrupphobel/Jackplane/Kurzraubank zu kommen. Ich stelle den Spanbrecher so, dass ich grobe Späne machen kann, mit ein bisschen Ausrisse, aber der Spanbrecher verhindert sehr tiefe Ausrisse und -brüche. ich versuche dabei so nah an meine Linien zu arbeiten, dass mein Raubank nur die Hobelspuren, und die grunde ausrisse wegnehmen muss, nicht mehr. Mein Raubank ist mit der Spanbrecher sehr nah an der Schneide gestellt, und damit hobele ich praktisch Ausrissfrei, auch über Äste. Mit dem Raubank arbeite ich bis zum gewünschte Dimension (+ ein haarbreite :) ) Für viele zwecke reicht das, und ich muss nicht mal putzen. Wenn ich zusätzlich mit dem Putzhobel die Fläche verfeinert, versuche ich so wenige Späne wie möglich zu machen. Dann bleibt das Eisen lange scharf, und ich nehme nur sehr wenig material weg (weit weniger als 1 mm).

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -