Handbehauene Raspeln von Liogier

Handwerkzeugforum für Holzwerker

Re: Flugrost, Ursache Salzsäure

Hallo Franz,
du kannst froh sein, die Ursache entdeckt zu haben, denn Salzsäure kann mit der Zeit eine komplette Werkstatt zerfressen:
Vor vielen Jahren hat meine Heimatstadt ein neues Jugendzentrum bauen lassen, welches auch einen gut ausgestatteten Werkraum zur Holzbearbeitung bekommen sollte. Gegen Ende der Bauarbeiten war der Zeitdruck groß, es wurde hier und da etwas geschlampt. Bei der Abnahme wurde deshalb der Zementschleier auf dem Boden und den verklinkerten Wänden beanstandet, die Firma musste nachbessern und hat mit Salzsäure für Abhilfe gesorgt. Dummerweise war aber schon die Einrichtung geliefert worden und stand, zum Teil schon ausgepackt, in den Räumen. Kurze Zeit später war wirklich alles Werkzeug von leichtem Rost befallen. Die Werkstatt ging natürlich nicht in Betrieb, sondern es musste erst ein Gutachten erstellt werden, Rechtsabteilung stritt mit Subunternehmer, währenddessen konnte der Rost, begünstigt durch die Restfeuchte des Neubaus, schön weiterfressen..
Am Ende war die Einrichtung fast komplett hin, der Rost hatte sich sogar in die Lager der Maschinen gefressen und teilweise die Lackschichten unterwandert. Tischfräse, Standbohrmaschine, Hobelmaschine usw. sahen aus wie vom Schrottplatz, das Hand-Werkzeug in den Ulmia-Schränken nur ein klein wenig besser. Erst lange Zeit später, nach Beendigung des Rechtsstreits, wurden einige Maschinen kostenintensiv repariert und konnten dann endlich genutzt werden, etliche Hand-Werkzeuge wurden von einer Schreinerin und den ersten Kursteilnehmern wieder in einen gebrauchsfähigen Zustand versetzt. So manche Maschine und etliches Werkzeug war aber leider nur noch Schrott.
Gruß aus dem Westen,
Georg

[ Antworten ]

Beiträge zu diesem Thema

- -